Die "Sind 100m/s mit weniger als 1000W/kg machbar?" - Frage

© Dr. Ralph Okon 25.05.2015

Vor noch gar nicht all zu langer Zeit habe ich noch angenommen, dass etwa 1400W/kg nötig wären,um eine Streckengeschwindigkeit von 350km/h zu erreichen.
Die "Crocoblade" hat mir aber inzwischen zu verstehen gegeben, dass das so nicht stimmt.
Die Leistungsaufnahme war in den ersten Tests um einiges kleiner als erwartet.
So ergab sich im Zuge der Antriebserprobung an der "Crocoblade" eine neue, zumindest für mich interessante Fragestellung:

Wie schnell kann man eigentlich mit 1000W/kg im vorgegebenen Höhenkorridor in der 200m Strecke wirklich fliegen bzw. wieviel Leistung muss man dafür aufwenden?

Beide Fragestellungen zusammengefasst ergaben das Testziel: " Sind 100m/s (360km/h) in der Messstrecke mit 1000W/kg (Eingangs)Leistungsgewicht erreichbar?
Bei 360km/h =100m/s entsprechen 200m Strecke 2,0 sec.

Schon das erste berichtenswerte Log der Testreihe zeigt einen Streckenschnitt von ca. 350km/h mit max. 830W/kg.
Der Streckendurchflug dauert somit etwa 2,1sec.

Beim insgesamt 34. Testflug mit meiner ersten "Crocoblade" konnte ich die 100m/s bereits geringfügig übertreffen.
Das Ergebnis waren ca. 364km/h = 101m/s Streckenschnitt mit maximal 3570W Eingangsleistung bei 3750g Startgewicht = 952W/kg

Hier mit dem 5-Blatt-Propeller:
362km/h mit max. 1011W /kg und nur noch <7400 rpm am Propeller:

und hier der aktuelle Stand:
369km/h Streckendurchschnitt mit max. 961W/kg und max. 7527rpm.

Auch das sind die angestrebten 100m/s Streckendurchschnitt (ab 3:20). Sie wurden (mit der neuesten 5-Blatt Luftschraube) mit unter 920W/kg, 7S setup und nur noch <5440rpm Maximaldrehzahl in der virtuellen Messstrecke erreicht.
Es waren btw. die mit großen Abstand leisesten >360km/h, die ich bisher je gesehen (gehört) habe.

Im Januar 2016 gelangen im Zuge eines anderen Testes mit einer 13" x 35" so ganz nebenbei knapp 360km/h Streckenschnitt mit <890W/kg.

 

Zur ursprünglichen Annnahme eines nötigen Leistungswichtes von ca. 1400W/kg gibt es übrigens inzwischen auch ein log.
Es zeigt, dass bei diesem Leistungsgewicht mit der "Crocoblade" bereits > 400km/h erreichbar sind.

Bei der Deutschen Meisterschaft 2015 der Klasse "F3-Speed" konnten mit der "Crocoblade" und ca. 1500W/kg sogar 421km/h (volle Wertung) in der Messstrecke erflogen werden.

 

Startseite